geben und nehmen
geben und nehmen

Termine Radgruppe

Übersicht

1. Regeln in der Radgruppe 

2.  Radgruppen Termine  

3. Fahrradpflege und Fahrradreparatur

 

1. Regeln in der Radgruppe

 

Die Regeln in der Radgruppe und die Bedingungen für die Teilnahme an Radtouren werden zurzeit durch die Coronaschutzverordnung des Landes NRW und den Allgemeinverfügungen der Stadt Duisburg bestimmt.

 

Grundsätzlich schreibt die Coronaschutzverordnung vom 30.Oktober 2020 vor, dass jede in die Grundregeln des Infektionsschutzes einsichtsfähige Person verpflichtet ist, sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzt.

 

Bei allen Terminen und Aktivitäten des Netzwerkes 55 Plus Duisburg Sü sind die zurzeit gültigen Coronaregeln der Städte und Gemeinden und die Coronaschutzverördnung des Landes NRW zu beachten.

 

 

Erläuterungen der Auswirkungen der Coronaschutzverordnung vom 30.Oktober 2020 auf die Radgruppe im Netzwerk 55 Plus Duisburg Süd

 

 

1. Für die Aktivitäten der Radgruppe gelten zurzeit grundsätzlich   Personenbeschränkungen 

 

Gemäß §17 Absatz1 können die zuständigen Behörden Allgemeinverfügungen, die der Coronaschutzverordnung nicht widersprechen dürfen, erlassen. Die in Duisburg erlassene Allgemeinverfügung mit Gültigkeit ab 29.10. 2020, sieht ergänzend eine Beschränkung von 2 Personen im öffentlichen Raum vor.         2 Personen aus einem Haushalt gelten als 1 Person.

  

Öffentlicher Raum im Sinne der Coronaschutzverordnung vom 3.10.2020 sind alle Bereiche mit Ausnahme der Wohnung, die nach Art. 13 Absatz 1 des Grundgesetzes zu dem geschützten Bereich gehört. Der Wald, die Sech-See-Platte, Radwege usw. sind daher dem Öffentlichem Raum zu zurechnen.

 

2. Bei Aktivitäten der Radgruppe kann zum Teil Maskenpflicht gelten

Die Verpflichtung zum Tragen einer Alltagsmaske besteht unabhängig von der Einhaltung eines Mindestabstands unter anderem

  • in geschlossenen Räumlichkeiten im öffentlichen Raum
  • bei der Nutzung von Beförderungsleistungen des Personenverkehrs
  • an weiteren Orten unter freiem Himmel, für die die zuständige Behörde eine entsprechende Anordnung trifft. Z.B. Allgemeinverfügung der Stadt Duisburg

 

3. Radfahren zählt zu den Individualsportarten im Freien

 

Mitglieder der Radgruppe dürfen sich nur zu zweit oder zu zwei Haushalten zum Radfahren treffen.

Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist bis zum 30. November 2020 unzulässigAber ausgenommen davon ist der Individualsport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen.

 

4. Die Radgruppe kann zurzeit keine Versammlungen und Treffen durchführen

 

Veranstaltungen und Versammlungen, die nicht unter besondere Regelungen dieser Verordnung fallen, sind bis zum 30. November 2020 untersagt. 

Das Koordinierungsteam ist davon auch betroffen und kann sich nur über Telefon, Mail oder Videochat austauschen.

 

Das Koordinatorenteam wird die Mitglieder auf der Homepage über die für das Jahr 2021 unter Vorbehalt der Durchführbarkeit gesammelten Aktivitäten informieren und um ein Meinungsbild bitten.

 

5. Veränderungen bei Radtouren und der Einladung zum Stammtisch

 

In der jetzigen aber auch den vergangenen Coronaschutzverordnungen wird auf die besondere Rolle von Versammlungen und Veranstaltungen hingewiesen.

So muss bei allen Aktivitäten der Radgruppe, aber auch aller anderen Gruppen im Netzwerk, im Falle einer festgestellten Infektion die Rückverfolgbarkeit durch die für das Angebot, die Einrichtung oder Dienstleistung verantwortlichen Person sichergestellt werden. Deshalb haben wir bisher alle Teilnehmer mit Namen und über die vorliegende Adresse und Telefonnummer schriftlich erfasst und diese Daten für vier Wochen aufbewahrt. Eine Anmeldung per Mail zu den Aktivitäten war notwendig.

 

Da das Netzwerk 55 Plus Duisburg Süd keine eigene Rechtsnatur besitzt und kann daher auch nicht zu Veranstaltungen einladen und Tische reservieren. Es sind immer einzelne Mitglieder des Netzwerkes, die als Privatperson andere private Personen, die ebenfalls Mitglieder sind, auf Termine oder Aktivitäten per Mail über die auf der Homepage stehenden Informationen hinaus hinweisen und einen Tisch reservieren.

 

Da wir als Netzwerk 55 Plus allerdings darauf achten müssen, dass diese Mitglieder nicht als „Veranstalter“ im Sinne der Coronaschutzverordnung angesehen werden, werden wir nicht mehr besonders zu den Stammtischterminen einladen. Auch werden wir keine Tische mehr im Pillepalle reservieren können.

Am 1. Dienstag im Monat kann jedes Mitglied der Radgruppe sich unter den aktuell gültigen Regeln der Coronaschutzverordnung im Pillepalle zum Stammtisch treffen oder sich auch vorher telefonisch mit anderen Mitgliedern der Radgruppe dort zum Stammtisch verabreden.

 

Die Risikolage des Corona Virus muss jedes Mitglied des Netzwerkes 55 Plus für sich selbst einschätzen.

 

 

 

2.  Termine                                                                   Es gibt vom 1. 11.2020 bis auf weiteres keine Gruppentermine .         Radfahren ist zurzeit nur individuell möglich. (Siehe Punkt 1.)

1. Dienstag im Monat   Stammtisch

Ort:                     Pillepalle

Zeit:                    19:00

Tischreservierung: keine

Organisation:        Wer Kommt, der Kommt

Bedingungen:        siehe 1. Regeln in der Radgruppe Punkt 5

 

3.  Fahrradpflege und - Reparatur Termine

 

Wer an einem gemeinsamen weiteren Reparaturtermin interessiert ist 

meldet sich bitte  bei Michael Roth michael.roth.miro@gmx.de.

 

Er wird die Termine an dem Wartungstag mit  mobilen Fahrrad-Service

(www.mobile-fahrradwerkstatt.com) koordinieren.

 

Formular Fahrrad Reparatur.pdf
PDF-Dokument [54.5 KB]

 

 

 

Hier finden Sie uns

Im Internet:

http://www.netzwerk-55-plus-duisburg-süd.de

Anschrift:

Netzwerk 55 plus Duisburg-Süd

Arlbergerstraße 10

47249 Duisburg

Netzwerkbüro

Tel.: 0203 - 738 666 10

freitags: 11.00 bis 12.00 Uhr
E-Mail:

info@netzwerk-55-plus-duisburg-süd.de

Währen der Schulferien ist das Netzwerkbüro geschlossen.

Auf dem AB kann aber eine Nachricht hinterlassen werden.

Redaktion Netzwerk Homepage

E-Mail:

redaktion@netzwerk-55-plus-duisburg-süd.de

Spendenkonto Netzwerk:

Ev. Kirchengemeinde Trinitatis
IBAN DE 46 3506 0190 1010 1010 14

AO: 143 100 100
Stichwort "Netzwerk 55 plus"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Netzwerk 55 plus Duisburg-Süd