geben und nehmen
geben und nehmen

Termine Städtereisen am Wochenende

Der Stammtisch findet ab dem 12.9.2018

am 2.Mittwoch im Monat

um 18:30

im

 

Restaurant Pinocchio

italienische Spezialitäten

Großenbaumer Allee 275

47249 Duisburg

0203 767777

Wer gerne reist, kann hier schon einmal Lust auf Reisen im kommenden Jahr bekommen.Zu welchem Zeitpunkt wir welche Idee in eine geplante Reise umsetzen werden wir am Stammtisch entscheiden.

27.Juli 2019 Roermond und Bootsfahren auf den Maasseen

Maximale Personenzahl 16

!!! 10 Plätze bereits vergeben!!! Bei mehr als 16 Interessenten entscheidet der Platz auf der Warteliste

 

Anreise : PKW     Fahrgemeinschaften müssen organisiert werden

Abfahrt : 7:30

Ankunft Roermond  8:45

Übernahme Boote 12:30

 

Wir werden nach einem Besuch des Roermonder Marktes ab 13 Uhr auf den schönen Maasplassen mit einem geräumigen, komfortablen, aber vor allem leisen Boot selber Boot fahren. Für diese elektrisch betriebenen Boote brauchen wir keine Lizenz und keine besondere Erfahrung.

Die leise „Schaluppe 6.15“ ist ein sehr geräumiges Boot mit einem schweren Das Boot kann man sich im Video anschauen.

 

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=5FNcv0TXhkc

 

Das Boot verfügt über eine einzigartige Zeltkonstruktion, die auch im Regen und bei kaltem Wetter möglichst viel Komfort bietet.. Bei gutem Wetter werden die einzelnen Fenster aufgerollt und Sie fahren nur noch mit einer Markise über sich.

Wir haben fest für den 27.7.2019 eine Schaluppe für 8 Personen von 13 bis 17 Uhr gemietet. Die Kosten betragen 120 €

Wir werden die 4 Stunden, die wir für das Boot für 8 Personen zur Verfügung haben, in  2 X 2 Stunden aufteilen. So können wir zwei Touren fahren.

Es können so bis zu 16 Personen 2 Std Bootfahren.

 

Für diejenigen, die gerade nicht mit dem Boot fahren, gibt es dann an Land auch einiges zu enddecken. Wird noch organisiert.

 

 

 

 

 

15. Juni Linz am Rhein

Informationen folgen noch

18.Mai 2019 Besuch in Parderborn

 

Anreise :       Zug  ca . 2 Std   PKW  ca. 2 Std

Abfahrt : wird noch festgelegt

Kosten Zug : Schöner Tag Ticket für 5 Personen 68,00 €

 

Paderborn wird erstmalig erwähnt im Jahr 777, als Karl der Große, damals noch König der Franken, in seiner Pfalz den ersten fränkischen Reichstag auf gerade erobertem sächsischem Boden abhielt.

Aufgrund seiner langen Geschichte ist Paderborn reich an Sehenswürdigkeiten aus allen bedeutenden kunstgeschichtlichen Epochen. Daher bietet sich für uns eine Führung durch die Stadt an, die gleichzeitig eine Wanderung durch Jahrhunderte darstellen wird. In der Innenstadt sind über 20 historische Gebäude zu bestaunen.

Vom mittelalterlichen Turm der Stadtmauer, restaurierten Fachwerkhäusern, bedeutenden Kirchen und der Kaiserpfalz bis zum berühmten Drei-Giebel-Rathaus im Stil der Weserrenaissance sind zahlreiche schöne historische Gebäude zu sehen.

Und dann gibt es da ja auch noch die Parderquellen unter dem Stadtplan auf der 2. Seite

Kosten der Führung
90 Minuten 65 Euro,

13. April 2019 Besuch des WDR und Köln Innenstadt

!!!! Von den 15 Plätzen sind schon  alle 15 vergeben!!!!  Es besthet die Möglichkeit sich auf die Warteliste setzen zu lassen"   reinholdpollmann@online.de

Besuchstermin beim WDR : 9:15

Treffpunkt Duisburg Buchholz S Bahnhof

Uhrzeit  7:15

Abfahrt 7:30

Ankunft 8:30

 

Wir wollen einen Blick hinter die Kullissen des Westdeutschen Rundfunk (WDR) werfen. Beim WDR als größte Sendeanstalt der ARD und größtem Sender seiner Art in Kontinentaleuropa gibt es viel Fernehen und Radio zu entdecken.

Die Führung durch den WDR dauert etwa 2 Stunden. Wir werden durch zahllose lange Gänge über viele Stockwerke unterwegs sein, weil alle WDR-Gebäude durch Brücken und Tunnel miteinander verbunden sind. Über uns „tobt“ teilweise die Kölner Innenstadt.

Ziel des Rundganges sind die Kulissen bekannter TV-Sendungen und die umfangreichen Fernsehtechnik. Irgendwie kommen wir dann unterirdisch auch ins Funkhaus am Wallrafplatz. wo der Hörfunk seine Räume hat. Eventuell können wir bevor wir ein Hörspielstudio besichtigen auch noch einen Blick in den „Großen Sendesaal“ werfen. Der Konzertsaal mit seiner freundlichen Holztäfelung und imposanten Orgel bietet Platz für rund 800 Gäste.

Beendet wird die Führung im Funkhaus am Wallrafplatz.

 

Nach dem Besuch des WDR um 11:30, werden wir nach einer Mittagspause noch ein weiteres interessantes Ziel in Köln ansteuern.

 

 

 

 

9.März 2019 Besuch des Stadthistorische Museum der Stadt Duisburg

 

Anreise : individuell ÖPNV oder PKW mit Fahrgemeinschaft

Treffpunkt : 11 Uhr am Museum

https://www.stadtmuseum-duisburg.de/

 

Das Kultur- und Stadthistorischen Museums wird versuchen eine Verbindung der Vergangenheit der Stadt Duisburg mit der Gegenwart herzustellen. Als markante Punkte der Duisburger Zeitgeschichte dienen dabei archäologische Zone “Alter Markt”, die Stadtmauer, deren sichtbare Teile aus dem 13. und 14. Jahrhundert stammen, die spätgotische Salvatorkirche und das Dreigiebelhaus.

Gleichzeitig erleben wir den Innenhafen als ein deutliches Beispiel für den heutigen Strukturwandel der Region. Wir besuchen nicht nur das Museum, sondern auch die alten denkmalgeschützten Speicher- und Mühlengebäude. Im Altbautrakt des Museums, dem Getreidesilo der Rosiny-Mühle von 1902, wird die Geschichte der Mühlenindustrie am Innenhafen in der neuen Stadtgeschichte-Ausstellung erläutert.

 

 

 

 

16.Februar 2019 Phänomina Erfahrungsfeld Essen an der Zeche Zollverein

 

Treffpunkt : S Bahnhof Duisburg Buchholz

Anreise : mit PKW

Abfahrt : 9:30

https://www.erfahrungsfeld.de/

 

Wir wollen eine Entdeckungsreise durch die Welt der physikalischen Phänomene und menschlichen Sinne machen. Das Erfahrungsfeld befindet sich in einer Maschinenhalle der ehemaligen Zeche mit ihren historischen Fördermaschinen und Kränen.

 Interaktiv wollen wir auf 1200 Quadratmetern im Innenbereich und weiteren 3500 Quadratmetern auf dem Außengelände mit 120 Experimentierstationen Erkenntnisse über unsere technische Welt und die uns umgebenden Sinne gewinnen.

So können wir  in Gefäßen Gegenstände ertasten und am Riechbaum verschiedene Düfte und Gerüche erkennen. Bewegung, Licht, Optik und Klänge sind weite Themen die wir erleben wollen.

Besonders interessant werden im Keller je ein Licht- und ein Klangraum sein.

Wasser-Tornado, Summstein, Klangschale, Strömungspendel, Wasserprisma, Spiralscheibe, Meditationsstein oder ein in der Luft stehende Fahrradreifen werden unsere Interesse wecken.

Ein ausführlicher Besuch dauert etwa zwei Stunden.

Eintrittspreise:Erwachsene 7 €, erm. 5 / 6 €

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 9.00 – 18.00 Uhr, Sa, So und an Feiertagen 10.00 – 18.00 Uhr
auch in den Weihnachtsferien geöffnet

Phänomania Erfahrungsfeld
Am Handwerkerpark 8 – 10
45309 Essen
Telefon 0201 - 30 10 30
Telefax 0201 - 30 10 333

Hier finden Sie uns

Im Internet:

http://www.netzwerk-55-plus-duisburg-süd.de

Anschrift:

Netzwerk 55 plus Duisburg-Süd

Arlbergerstraße 10

47249 Duisburg

Netzwerkbüro

Tel.: 0203 - 738 666 10

freitags: 11.00 bis 12.00 Uhr
E-Mail:

info@netzwerk-55-plus-duisburg-süd.de

Redaktion Netzwerk Homepage

E-Mail:

redaktion@netzwerk-55-plus-duisburg-süd.de

Spendenkonto Netzwerk:

Ev. Kirchengemeinde Trinitatis
IBAN DE 46 3506 0190 1010 1010 14

AO: 143 100 100
Stichwort "Netzwerk 55 plus"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Netzwerk 55 plus Duisburg-Süd