geben und nehmen
geben und nehmen

Radgruppe

 

 

Die Radgruppe im Netzwerk 55 Plus bietet ein sehr flexibel nutzbares Tourenprogramm an.

 

Die Touren werden von verschiedenen Netzwerkern geleitet. Jeder der in der Radgruppe des Netzwerkes mitfahren will, kann beim Führungsteam auch eine Radtour vorschlagen und sie selbst leiten.

 

Es werden Touren zwischen 30 und 50 Km gefahren.

 

Wir wollen in der Regel jeweils Mittwoch um 11 Uhr mit einer Mittwochsradtour von der Arlberger Straße an der Jesus Christus Kirche starten. Die Tourenleiter wechseln. Daher kann die Tour in der Woche in Abhängigkeit von dem Tourenleiter auch mal an einem anderen Wochentag stattfinden. Über die Teilnahme kann jeder radelnde Netzwerker spontan entscheiden.

 

An vorher festgelegten Samstagen transportieren wir bei der Samstagsradtour unsere Fahrräder mit unserem Fahrradanhänger zu einem interessanten Tourenziel, das vorher auf der Homepage beschrieben wird. Die Termine werden von den Netzwerkern, die den Hänger mit ihren PKW ziehen können, vorgegeben. Bei diesen Touren bedarf es wegen der Planung des Fahrradtransports immer der vorherigen Anmeldung.

 

Alle Touren sind wetterabhängig. Sie werden bei dauerhaft zu erwartendem Regen abgesagt oder verschoben.

 

Da wir jederzeit auch spontan auf gute Wetterlagen und Tour-Ideen unserer radelnden Netzwerker reagieren wollen, ergeben sich Spontanradtouren, die kurzfristig auf der Homepage des Netzwerkes und über den E-Mail Versand bekannt gegeben werden. Diese Spontanradtouren starten in der Regel auch in der Arlberger Str. an der Jesus Christus Kirche.

 

Zu diesen Spontanradtouren gehören auch die bei guten Wetterlagen angebotenen "Genussradel"-Angebote von 60 bis 80 km, die nicht nur Fahrten mit dem Zug, sondern auch eine gute Kondition voraussetzen. Da die Kapazitäten bei den Bahngesellschaften beschränkt sind und auch die Infrastruktur der Bahnhöfe den Umstieg von einem in den anderen Zug erschwert, sind die "Genussradeln"-Angebote eher für kleinere Gruppen geeignet. Hier bedarf es immer der vorherigen Anmeldung, auch für eine Kostenreduzierung durch Ermäßigungen bei Gruppen.

 

 

Hinweise zu den Radtouren

 

Für die Sicherheit bei den Radtouren des Netzwerk 55 Plus Duisburg Süd ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Jeder Teilnehmer muss selbst prüfen, ob er über eine Haftpflicht-versicherung oder Unfallversicherung beim Fahren mit einem Fahrrad oder Pedelec ausreichend abgesichert ist.

 

 An den Radtouren der Netzwerkes 55 Plus Duisburg Süd dürfen nur verkehrssichere Fahrräder und Pedelec teilnehmen.

 

Obwohl der Gesetzgeber bisher für das Fahren mit Fahrrädern und Pedelec keine Helmpflicht vorsieht, wird für die Radtouren des Netzwerk 55 Plus Duisburg Süd auf Grund der steigenden Unfallzahlen im Straßenverkehr, aber auch Verletzungen bei Fahrten auf Radwegen außerhalb von Verkehrswegen, das Tragen eines Helms erbeten. Das Tragen eines Helms verhindert zwar keine Unfälle, reduziert wohl aber die Schwere der Kopfverletzungen bei 50 % der Verletzungen und vermeidet oft Schädelbasisbrüche.

Die Teilnehmer kommen je nach Tour für die eventuell anfallenden Kosten zum Beispiel für die Benutzung der Bahn, Eintritte in Museen usw. selbst auf.

 

Die Fahrtkosten, die beim Transport von Personen in privaten PKW anfallen, werden auf die Teilnehmer der jeweiligen Tour umgelegt.

 

Die Kosten von ca. 150 € für die Versicherung, die TÜV Abnahme und die Wartung, die jährlich für die Nutzung eines Anhängers, der für den Transport der Fahrräder genutzt wird, anfallen, müssen durch Spenden aus der Radgruppe abgedeckt werden.

 

 

Stammtisch  Jeder 1. Dienstag im Monat

Ort: Pillipalle, Sittardsberger Allee 80

Uhrzeit 19 Uhr

 

 

Der Termin wird unter den Gruppenterminen veröffentlicht.

Ansprechpartner für die Radgruppe 

Die Radfahrgruppe wir von einer Gruppe von Mitgliedern geführt, die sich in der Tourengestaltung und der Festlegung der Termine abwechseln.

 

Zu der Gruppe gehören:

 

Birgit Lawrenz-Pollmann

Michael Roth

Heiner Roth

Manfred Hopf

Reinhold Pollmann

Elke Heidenreich

Annelene Roth ( Gruppensprecherin)

 Die Gruppe ist erreichbar :

e-Mail :    radfahren@netzwerk-55-plus-duisburg-süd.de

 

Tel. 0203 725461

Netzwerk Büro Freitags von 11-12

Die Informationen über die Termine der Radgruppe werden auf der Internetseite veröffentlicht.

 

Hier finden Sie uns

Im Internet:

http://www.netzwerk-55-plus-duisburg-süd.de

Anschrift:

Netzwerk 55 plus Duisburg-Süd

Arlbergerstraße 10

47249 Duisburg

Netzwerkbüro

Tel.: 0203 - 738 666 10

freitags: 11.00 bis 12.00 Uhr
E-Mail:

info@netzwerk-55-plus-duisburg-süd.de

Redaktion Netzwerk Homepage

E-Mail:

redaktion@netzwerk-55-plus-duisburg-süd.de

Spendenkonto Netzwerk:

Ev. Kirchengemeinde Trinitatis
IBAN DE 46 3506 0190 1010 1010 14

AO: 143 100 100
Stichwort "Netzwerk 55 plus"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Netzwerk 55 plus Duisburg-Süd